TRANSAMERICANA.DE: Von Alaska nach Feuerland - Papierkram - Panamericana

papierkram

Zurück

Mit dem Motorrad haben wir von Juni 2005 bis Juni 2006 Nord- und Südamerika bereist. Von Vancouver aus sind wir über Alaska Richtung Patagonien gefahren - und sind nun in Norddeutschland.

Papierkram

Rund um Versicherungen, Ausweise, Visa und Finanzen.

  • Fahrzeugpapiere : Internationaler Führerschein, Internationaler Fahrzeugschein.

  • Visa: Wir haben uns entschieden, für die USA Visa zu beantragen, da drei Monate für die Reise von Alaska bis Mexico zu kurz sind.
    Doch der Weg dahin war nicht so einfach. Zuerst wird telefonisch ein Termin in der US-Botschaft Berlin oder Frankfurt vereinbart und ein Betrag von 80,-€ überwiesen. Jeder Antragsteller muß seine Unterlagen (s. US-Botschaft ) persönlich einreichen und hat ein Gespräch mit einem Sachbearbeiter. Eines unserer Visa wurde sofort ausgestellt, für das andere mussten wir noch einen finanziellen Hintergrund nachweisen. Insgesamt war es doch ein erheblicher Aufwand - dafür, dass man sein Geld in den USA ausgeben darf.

  • Krankenversicherung : Es gibt viele Reisekrankenversicherungen aber nur wenige, die auch über ein so langen Zeitraum versichern. Die Preisunterschiede sind dabei enorm und ein Suchen lohnt sich. Wir haben uns für die Site-Insurance entschieden, da sie mit 39,- €/Monat recht günstig ist und wir den Vertrag auch noch unterwegs verlängern können.

  • Finanzen : Für Kanada und Nordamerika haben wir eine Visakarte und eine EC-Karte. Damit können wir Bargeld abheben und auch so bezahlen. Es besteht dort also absolut keine Notwendigkeit, grosse Mengen Bargeld zu transportieren. Für Mexico, Zentral- und Südamerika haben wir Traveller-Checkes und Visakarte.

  • Impfbuch mit Blutgruppenangabe

  • Kopien von allen Dokumenten

  • Fahrzeugversicherung: Für USA und Kanada American International Underwriters über Nowag Versicherung. War im Angebot die Günstigste. Ab Mexico keine Versicherung.
  •  

    Powered by:
    tipps papierkram